21. Tag Zurück

Die Rückreise war ein ähnlicher Verkehrsmittelmarathon, wie die Hinreise und mit frühem Aufstehen verbunden. Um 7.00 Uhr ging es schon mit dem Comazzi Bus nach Domodossola. Wir hatten einen sehr vergnügten Mitreisenden, der während der ganzen Fahrt lauthals italienische Lieder schmetterte. Na, das macht morgens Laune 😉 Von Domodossola den Zug nach Mailand, auch wieder schön am Lago Maggiore entlang. Von Mailand den Flughafenbus nach Bergamo und Rückflug nach Bremen. Das alles ohne besondere Vorkommnisse. Bloß Bremen ist uns definitiv zu kalt, zumal wir in Mailand grad noch 29’C hatten.