8. Tag: Die trockene Ha Long Bucht

Früh sind wir mit dem Bus zur bezaubernden Keo-Pagode aufgebrochen. Nach den letzten stets lauten und quirligen Tagen war es dort wunderbar friedlich.

IMG_1535.JPG

Unser Weg führte uns dann nach Ninh Binh, um die Trockene Halongbucht auf kleinen Booten, den sogenannten Sampans, zu befahren. Diese werden mit den Füßen gerudert – was die Koordination angeht – ganz beeindruckend.

IMG_1543.JPG

Trocken ist wie man sich denken kann nicht wörtlich gemeint. Bei der ‚trockenen‘ Halong Bucht liegen die Karstfelsen einfach nur nicht im Meer sondern zwischen Reisfeldern.

IMG_1538.JPG

Die hiesige Spezialität ist übrigens Ziegenfleisch.