9. Tag: Cuc Phuong Nationalpark

Angeblich muss man den Cuc Phuong Nationalpark besichtigen um einen Eindruck zu bekommen wie der Dschungel in Vietnam vor der Entwaldung durch die USA aussah.

Der Besuch war lohnend und sei es nur um unsere Vorstellung von Dschungel gerade zu rücken.

IMG_1556-0.JPG

Weniger lohnend war das eigentliche Ziel unseres heutigen Ausfluges – ein 1000 jähriger Baum. Dieser entpuppte sich als toter, trostloser Gigant. Gelebt haben da nur noch die pflanzlichen Parasiten.

Unsere Enttäuschung wurde von den asiatischen Besuchern allerdings nicht geteilt. Mit großer Begeisterung wurden Selfies aufgenommen.

Unerwartet aufregend gestaltete sich unsere Rückfahrt nach Ha Noi. In der Rush-Hour konnten wir hautnah den Verkehr um die Stadt erleben. Aus zweispurigen Straßen wurden kurzfristig 3 oder auch mal 4 Spuren. Unser Fahrer nutzte sehr gerne die die komplette Straßenbreite inkl. Gegenspur zum überholen – obwohl ihm da Mopeds und LKWs entgegen kamen… Die meisten wichen aus und irgendwie hat er es auch immer geschafft vor entgegenkommenden LKWs gerade noch rechtzeitig einzuscheren. Das ganze hatte etwas von einem Jump ’n Run Spiel und verkürzte die Rückfahrt um einiges.

IMG_1560-0.JPG