21. Tag: Siem Reap & Angkor Wat

Im Morgengrauen brachen wir mit dem ‚Schnellbus‘ nach Siem Reap auf. Für die knapp 300km brauchten wir 7 Stunden inklusive einer kurzen Pinkelpause.

Unser Frühstück hatte das Hotel freundlicherweise zum Mitnehmen vorbereitet.

image

Trotz der ermüdenden Fahrt sind wir nach dem Einchecken sofort nach Angkor Wat weitergefahren.

image

Die Anlage war beeindruckend, ebenso die Touristenströme.

image

Mit dem Sonnenuntergang haben wir Angkor Wat dann wieder verlassen um endlich etwas vernünftiges zu essen.

Unser Guide wies uns daraufhin, dass Kambodschaner sowohl Weihnachten, als auch Sylvester feiern, obwohl es so gut wie keine Christen gibt und die meisten Kambodschaner auch nicht genau wissen warum gefeiert wird. Sie feiern auch das Tet-Fest (vietnamesisches/chinesisches Neujahr) und das kambodschanische Neujahr (Chaul Chnam Thmei).

image